Senden Sie uns eine Nachricht

Bitte kontaktieren Sie uns in dringenden Angelegenheiten (auch) telefonisch, um eine unnötige Verzögerung zu vermeiden.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite sowie die angebotenen Dienstleistungen

m:academy IT consulting & services OG

Firmenbuch: FN377987p
UID: ATU67222668
Gerichtsstand: Österreich

Adresse:
Falkenweg 6, 8046 Graz

Kontaktmöglichkeit:
siehe macademy.at

Allgemeine Geschäftsbedingungen der m:academy IT consulting & services OG

Stand: 1. Januar 2020

§ 1 Über diese Bedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von m:academy (nachfolgend als „AGB“ bezeichnet) definieren die Rechte und Verpflichtungen des Verkäufers, m:academy, und des Käufers für alle Bestellungen von Produkten und/oder Serviceleistungen, die sowohl online über unsere Webseite als auch über die direkte Beauftragung getätigt werden.

Die Verkaufsbedingungen sind in Verbindung mit den Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen anwendbar, die der Webseite zu entnehmen sind (gemeinsam als „rechtliche Bestimmungen“ bezeichnet).

Bitte lesen Sie die rechtlichen Bestimmungen jedes Mal sorgfältig durch, bevor Sie Produkte und/oder Serviceleistungen bestellen und drucken Sie diese aus oder sichern Sie eine digitale Kopie für zukünftige Informationszwecke. Die rechtlichen Bestimmungen können sich nach unserem Ermessen jederzeit ändern. Die aktualisierten rechtlichen Bestimmungen sind dann für alle neuen Bestellungen ab Veröffentlichung auf unserer Webseite gültig. Durch die Bestellung von Produkten und/oder Serviceleistungen erkennen Sie die zu diesem Zeitpunkt gültigen rechtlichen Bestimmungen an.

m:academy ist ein österreichisches Unternehmen mit der registrierten Adresse Falkenweg 6, 8046, Österreich mit der Firmenbuchnummer 377987p und der UID-Nummer ATU67222668. In diesen AGB beziehen sich die Bezeichnungen „wir“, „uns“ oder „unser“ auf m:academy. Generelle Anfragen können per Telefon an +43 316 23 30 45 oder per E-Mail an office@macademy.at gerichtet werden.

Die Bezeichnungen „Sie“ und „Ihr“ beziehen sich auf den Nutzer der Webseite sowie Käufer von Produkten und/oder Serviceleistungen.

Um Produkte von uns zu kaufen

(1) müssen Sie 18 Jahre oder älter sein

(2) benötigen Sie eine aktive E-Mailadresse und Telefonnummer, unter der wir Sie einfach erreichen können

(3) müssen Ihre Benutzerkontodaten, die Sie bei uns registriert haben, vollständig, wahrheitsgemäß und korrekt sein.

Wenn Sie nicht alle genannten Bedingungen erfüllen, ist eine Bestellung von Produkten oder Serviceleistungen über unser Unternehmen nicht möglich. Wenn wir vermuten, dass eine der Bedingungen nicht erfüllt ist, behalten wir uns das Recht vor, die Annahme oder Auslieferung einer Bestellung zu verweigern.

Es ist Ihre Verantwortung, Ihre Login Daten und das Passwort vertraulich zu behandeln. Sie stimmen zu uns so bald als möglich zu kontaktieren, sollten Sie wissen oder vermuten, dass die Sicherheit Ihres Benutzerkontos gefährdet sein könnte.

§ 2 Gültigkeit

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle derzeitigen und zukünftigen Lieferungen und Leistungen an unseren Kunden in allen Vertragsabschnitten.
  2. Die Lieferungen, Leistungen und Angebote von m:academy erfolgen aufgrund dieser AGB. Entgegenstehende Einkaufs – oder sonstige Bedingungen des Kunden erkennt m:academy nicht an. Gegenbestätigungen des Kunden unter Hinweis auf seine Geschäfts- und Einkaufsbedingungen wird hiermit widersprochen.
  3. Die jeweiligen Leistungen und Lieferungen werden in eigenständigen Verträgen vereinbart, denen diese AGB zugrunde gelegt werden. Die Verträge bedürfen der Schriftform.
  4. Abweichende Regelungen werden nur dann wirksam, wenn sie von m:academy schriftlich bestätigt werden.

§ 3 Preisangaben

Alle auf der Webseite angezeigten und anderwärtig angebotenen Preise

  1. sind in der angezeigten Währung zu bezahlen;
  2. sind exklusive Mehrwertsteuer (“MwSt.”) zum jeweils geltenden Steuersatz;
  3. sind für einzelne Posten von Produkten und Serviceleistungen gültig;
  4. sind nur für die spezifizierten Produkte und Serviceleistungen gültig. Ausgestellte Angebote sind an das jeweilige Kundenkonto gebunden und preislich nicht übertragbar.

Obwohl wir bestrebt sind alle Preise auf unserer Webseite korrekt anzuzeigen, können wir Fehler in unseren Preiseinstellungen nicht ausschließen. Sollten wir einen Fehler in der Preisanzeige von Produkten oder Serviceleistungen, die von Ihnen bestellt wurden, entdecken, werden wir Sie so rasch als möglich kontaktieren. Sie haben dann die Möglichkeit Ihre Bestellung nochmals mit dem korrigierten Preis zu bestätigen oder Ihre Bestellung zu stornieren. Sollten Sie sich für die Stornierung Ihrer Bestellung entscheiden, nachdem wir Sie über den Preisirrtum informiert haben, und Sie haben die Vorauszahlung bereits geleistet, erhalten Sie die volle Rückerstattung des bezahlten Betrages so rasch als möglich (in jedem Fall innerhalb von dreißig Tagen ab Stornierung).

§ 4 Angebot & Auftragsannahme

Angebote von m:academy sind immer unverbindlich und freibleibend. Erst durch eine schriftliche Bestätigung seitens m:academy gelten Bestellungen als angenommen.

Sämtliche Bestellungen erlangen mit ihrem Einlangen bei m:academy für den Besteller Rechtsverbindlichkeit und können sowohl mündlich bzw. fernmündlich, als auch schriftlich (per E-Mail oder auf postalischem Wege) erfolgen.

Der jeweilige Kaufvertrag kommt entweder mit mündlicher bzw. fernmündlicher Mitteilung oder mit Abfertigung der schriftlichen Auftragsbestätigung (per E-Mail oder auf postalischem Wege) an den Käufer oder durch beiderseitige Unterfertigung einer gemeinsamen Kaufvertragsurkunde zustande.

Bei Nutzung unserer Servicehotline, der telefonischen Hilfestellung oder Fernwartung sind die angegebenen Minutenpreise bzw. die aktuell gültigen Servicepreise mit Verrechnung nach tatsächlichem Zeitaufwand gültig. Mit Ihrem Anruf stimmen Sie unseren Geschäftsbedingungen zu.

m:academy behält sich technische und gestalterische Abweichungen von Beschreibungen und Angaben in Katalogen, Prospekten und schriftlichen Unterlagen sowie Onlineshop-Artikeln vor. Aus Änderungen oder Abweichungen kann der Kunde keine Rechte gegen m:academy herleiten.

Anmeldungen zu Seminarveranstaltungen sind für m:academy erst verbindlich, wenn vor Beginn der Veranstaltung der gesamte Kursbetrag bezahlt wird und eine schriftliche Bestätigung seitens m:academy erfolgt.

Der Kursbetrag wird von der Person/Firma geschuldet, die die schriftliche Anmeldungsbestätigung erhalten und keine Einwände erhoben hat.

Bei Nichteinhaltung der Zahlungsverbindlichkeit kann m:academy den betreffenden Teilnehmer von der Veranstaltung ausschließen.

Für In-House- und Firmenschulungen fallen nach schriftlicher Annahme eines Angebotes unabhängig vom Zeitpunkt der Absage 100% der Kosten an. Von dieser Regelung kann im Einzelfall abgewichen werden.

Bei einer Verschiebung eines In-House- oder Firmentermins bis 14 Tage vor Seminarbeginn fallen Bearbeitungskosten in Höhe von €50,00 an.

Weitere Informationen finden Sie unter § 9 Stornierungsbedingungen.

Stornierungen gebuchter Servicetermine sind bis 5 Tage vor dem Termin kostenfrei möglich. Danach wird eine Bearbeitungsgebühr von € 50,00 verrechnet.

m:academy übernimmt keine Haftung für Datenverluste im Zuge der Reparatur, Wartung und/oder Überprüfung. Eine Sicherung des Datenbestandes durch den Kunden wird vorausgesetzt. Die Wiederherstellung des Datenbestandes obliegt dem Kunden. Aufträge zur Datenwiederherstellung werden nach Arbeitsaufwand und nicht im Erfolgsfall verrechnet.

§ 5 Ausführungs-, Liefer- & Versandbedingungen

Grundlage für Lieferverpflichtungen ist die in der Auftragsbestätigung ausgewiesene Lieferfrist.

Vorgesehene Lieferfristen sind verbindlich und unter der Voraussetzung genannt, dass keine Verzögerung bei Einfuhr der Ware oder durch Lieferverzögerungen durch Lieferanten entstehen. Bei Lieferfristen von Software kann es zu Verzögerungen bei der Programmierung durch Kundenwünsche kommen.

Bei Lieferverzug, also nach Ablauf der vereinbarten oder zumindest zugesagten Lieferfrist, ist der Vertragspartner berechtigt, unter Setzung einer angemessenen Nachfrist, mindestens aber von sechs Wochen, und Sendung einer schriftlichen Stellungnahme, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Falle verzichtet der Vertragspartner auf die Geltendmachung jedweder Schadenersatzansprüche gegenüber m:academy aus dem Vertragsrücktritt.

Sofern nicht anders vereinbart, ist der Verkaufsgegenstand bei m:academy abzuholen. Der über Wunsch des Vertragspartners durchgeführte Versand des Kaufgegenstandes an die vom Vertragspartner bekanntgegebene Empfangsstelle erfolgt auf Kosten und Gefahr des Vertragspartners, welcher neben den Versand- und Verpackungskosten auch die Kosten für eine allfällige Transportversicherung zu übernehmen hat.

Der Vertragspartner ist verpflichtet, auch Teillieferungen anzunehmen. Für diese Teillieferung gelten die für den Gesamtauftrag festgelegten Zahlungsbedingungen analog. Diese Teillieferungen hemmen auch den Ablauf der bedungenen Lieferfrist bis zum Zeitpunkt der vollständigen Lieferung. Holt der Vertragspartner den Vertragsgegenstand direkt ab, so geht die Gefahr mit Übernahme des Vertragsgegenstandes in seinen Besitz über, womit die Lieferung des Kaufgegenstandes als ordnungsgemäß erfolgt gilt. Bei Lieferung mittels Versand erfolgt der Gefahrenübergang mit der Übernahme des Kaufgegenstandes durch den Spediteur im Sinne der Versandpapiere oder mit dem Zeitpunkt, in welchem der Verkaufsgegenstand auf andere Weise den Geschäftssitz von m:academy verlässt.

Der Auftraggeber hat rechtzeitig auf eigene Kosten entsprechende Stromanschlüsse und bauseits beigestellte Leitungen für etwaige Netzwerkinstallation zur Verfügung zu stellen. m:academy wird auf Wunsch dem Auftraggeber durch fachmännische Beratung gegen Kostenersatz behilflich sein, den Aufstellungsort einwandfrei vorzubereiten. Die Installationskosten trägt der Auftraggeber.

Der Kunde hat die Pflicht, die Produkte fristgerecht entgegenzunehmen.

Wenn ein Kunde mit der Zahlung in Verzug kommt, ist m:academy unbeschadet aller sonstigen Rechte berechtigt, die Hard- und Software, sowie alle weitere gelieferten Produkte aus dem Auftrag zurückzunehmen und anderweitig darüber zu verfügen.

Ab dem Zeitpunkt des Verzugseintritts, spätestens jedoch nach 30 Tagen ab
Leistungserbringung, kann m:academy Zinsen in angemessener Höhe angepasst an den von den Geschäftsbanken berechneten Zinssatzes für offene Kontokorrentkredite, mindestens jedoch 4% über dem jeweiligen Diskontsatz der EU Zentralbank (EZB), zuzüglich der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer, verlangen. Anfallende Zinsen und damit einhergehende Bearbeitungsgebühren sind sofort fällig.

Gerät ein Kunde mit einer Zahlung in Verzug oder liegen konkrete Anhaltspunkte für eine bevorstehende Zahlungsunfähigkeit des Kunden vor, so ist m:academy berechtigt, die Weiterarbeit an allen Aufträgen des Auftraggebers einzustellen. m:academy kann die sofortige Vorauszahlung aller Forderungen verlangen oder entsprechende Sicherheiten fordern.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises einschließlich allfälliger Verzugszinsen – insbesondere aus einem Rechtsstreit – entstandenen Kosten im Eigentum von m:academy. Das Eigentum an den Kaufgegenständen geht somit erst mit der kompletten Zahlung des Kaufpreises inklusive der vom Vertragspartner verursachter Zinsen und Kosten auf den Vertragspartner über.

Sollte der Vertragspartner einen noch unter Eigentumsvorbehalt stehenden Kaufgegenstand an Dritte weiterveräussern oder durch sein Verhalten die Veräußerung oder sonstige Weitergabe an einen Dritten ermöglichen, so ist nicht nur der vereinbarte Kaufpreis ungeachtet anderslautender Zahlungsfristen sofort fällig, sondern der Vertragspartner darüber hinaus verpflichtet, den gegebenenfalls erzielten Erlös unverzüglich an uns zu erstatten.

Bei Begründung von Rechten Dritter, insbesondere von exekutiven und vertraglichen Pfandrechten, an dem noch unter Eigentumsvorbehalt stehendem Kaufgegenstand hat uns der Vertragspartner innerhalb von drei Tagen hiervon schriftlich in Kenntnis zu setzen.

§ 7 Gewährleistung & Garantie

Die Garantie für Waren beträgt zwischen 6 Monaten und 2 Jahren, je nach Garantiebedingungen des jeweiligen Lieferanten und ist vom Hersteller zu übernehmen. m:academy übernimmt die Abwicklung des Garantieanspruches für den Kunden. Die Garantie umfasst: die Behebung des Fehlers bzw. den Austausch von defekten Teilen. Die Kosten der Zustellung dieser Teile sowie ev. Wegzeiten gehen zu Lasten des Bestellers. Weitere Schäden werden nicht ersetzt, insbesondere werden dadurch die gesetzlichen Gewährleistungsfristen nicht verlängert. Die Garantie erlischt, wenn Reparaturen oder Änderungen am Gerät oder der Software von Personen durchgeführt werden, die dazu nicht befugt sind.

Die Gewährleistungsfrist mit Beweislast beim Verkäufer beträgt sechs Monate, gerechnet ab Ablieferung des Kaufgegenstandes, sofern im Einzelfall nicht eine andere Frist schriftlich vereinbart wurde. Die Gewährleistungsfrist für private Endverbraucher liegt gemäß geltender Richtlinie 1999/44/EG bei zwei Jahren, wobei die Beweislast nach den ersten sechs Monaten beim Käufer liegt.

Beanstandungen der Lieferungen von m:academy sind unverzüglich vorzubringen. Bei berechtigter Beanstandung (Mängelrüge) leistet m:academy in Erfüllung der Gewährleistungsverpflichtung innerhalb angemessener Frist Mängelbehebung, die im Ermessen von m:academy erfolgen kann durch: Verbesserung, Nachtrag des Fehlenden, Austausch gegen eine mangelfreie Ware, Preisminderung oder Rücknahme des Kaufgegenstandes unter gleichzeitiger Rückerstattung des Kaufpreises.

Etwaige Schadenersatzansprüche des Vertragspartners wegen nicht vertragsgemäßer Lieferung oder Verletzung der Sorgfaltspflichten sind – unabhängig davon, auf welchen Rechtsgrund sie gestützt werden – auf den Betrag des Kaufpreises der beanstandeten Leistung begrenzt.

Der Gewährleistungsanspruch des Vertragspartners erlischt, wenn der Vertragsgegenstand unsachgemäß oder widmungswidrig verwendet wird.

Bei Anwendung von mehreren Programmen kann es in gewissen Situationen

zu einer Inkompatibilität zwischen den Programmen kommen, die eine Neuinstallation der gesamten Software erfordert. Aus diesem Grund kann von m:academy keine Garantie bei Softwareinstallationen übernommen werden.

m:academy übernimmt keine Haftung für Schäden oder Kosten, die dem Kunden durch Ausfall der Geräte oder der Software entstehen.

Bei zur Reparatur abgegebenen Geräten erhält der Kunde nach einer Hardwareprüfung einen Kostenvoranschlag für jene Hardwarekomponenten, die zum Zeitpunkt der Überprüfung nicht mehr funktionstüchtig sind und ersetzt werden müssen, um die Funktionstüchtigkeit des Gerätes wiederherzustellen. In Fällen der Beeinträchtigung gewisser Hardwarekomponenten, die zu diesem Zeitpunkt allerdings noch funktionstüchtig sind, informiert m:academy den Kunden und dieser entscheidet selbst, ob die genannten Teile ebenfalls ausgetauscht werden sollten.

Haftung und Gewährleistung für Reparaturen sind beschränkt auf die verbauten Komponenten und den Wert dieser.

m:academy übernimmt keine Haftung für mittelbare Schäden, eventuell auftretende Folgeschäden aufgrund von beispielsweise Feuchtigkeitseintritt, Sturzschaden oder verschleißbedingte Beeinträchtigungen, entgangene Gewinne oder Bereitstellung von kostenlosen Ersatzgeräten.

Der Gewährleistungsanspruch des Vertragspartners erlischt, wenn die verbaute Hardware oder die erbrachten Leistungen durch den Kunden oder von Dritten verändert bzw. umgebaut werden.

Der Vertragspartner ist verpflichtet, allfällige Mängel am Vertragsgegenstand längstens innerhalb von sieben Tagen nach Kenntnis des Mangels mittels eingeschriebenem Brief an m:academy zu rügen.

Bei Übermittlung einer Reklamation ist der Kunde verpflichtet, das betreffende Gerät innerhalb dieser Frist m:academy zur Überprüfung vorzulegen.

Unabhängig davon ist der Vertragspartner verpflichtet, den Vertragsgegenstand nach Übernahme (gegebenenfalls nach Installation) unverzüglich auf Mängel zu überprüfen und erforderlichenfalls diese Mängel so schnell wie möglich, längstens jedoch innerhalb von sieben Tagen nach Kenntnis des Mangels, zu rügen.

Sollte sich ein Produkt bei Überprüfung als fehlerfrei herausstellen bzw. ein möglicher Defekt aufgrund fehlender oder ungenauer Fehlerbeschreibung nicht nachvollziehbar sein, so behält sich m:academy das Recht vor, eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 50,00 zu berechnen (auch innerhalb der Garantie oder Gewährleistungsfrist).

§ 8 Widerruf

Für Geschäftskunden ist der Widerruf ausgeschlossen. Als Konsument haben Sie das Recht vom Kaufvertrag ohne Vertragsstrafe und ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Kalendertagen beginnend mit dem Tag der Rechnungslegung zurückzutreten, wenn Sie Produkte gekauft haben die in unserem Shop zum Kauf angeboten werden, sofern die Ware ungeöffnet und in Originalverpackung ist.

Bestellartikel werden im Auftrag des Kunden geordert und sind vom Umtausch oder der Rücknahme ausgeschlossen.

Wenn Sie vom Vertrag im Rahmen der zulässigen Fristen zurücktreten und die Produkte retournieren möchten, müssen Sie uns schriftlich vor Ablauf des 14. Kalendertages nach Warenerhalt informieren und die Waren in diesem Zeitraum an uns retournieren. Um von Ihrem Recht auf Vertragsrücktritt Gebrauch zu machen, müssen Sie uns per Mail an die in § 1 definierte E-Mailadresse kontaktieren, uns Ihren Wunsch des Vertragsrücktritts, Ihren Namen und die Kunden- sowie Bestellnummer übermitteln.

Die Kosten für die Rücksendung sind von Ihnen zu tragen. Unfrei angelieferte Rücksendungen werden nicht angenommen. Wenn sich die zurückgesandten Produkte nicht im definierten Zustand (ungeöffnet & in Verkaufsverpackung) befinden steht es m:academy frei die Rücknahme zu verweigern. Unsere Rückzahlung erfolgt innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Waren, die Sie retournieren dürfen.

§ 9 Stornierungsbedingungen

Sollten die Teilnahmegebühren vor Beginn einer Veranstaltung nicht beglichen werden, können wir die Teilnahme an der gewünschten Veranstaltung nicht garantieren. Es werden aber in jedem Fall die Stornogebühren wie unten ausgeführt fällig.

Ein Rücktritt ist bis 21 Tage vor Kursbeginn kostenfrei möglich. Bei Rücktritt zwischen 7 und 14 Tagen vor Kursbeginn sind 60% fällig, innerhalb der letzten Woche vor dem Termin 80%.

Anmeldungen zu gesonderten Prüfungsterminen sind bis 10 Tage vor dem Termin stornierbar, danach fallen 50% der Prüfungskosten an.

Ausnahmen gibt es natürlich in Fällen höherer Gewalt (wie z.B. Krankheit oder Unfall) gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises. Andere Gründe (Unzufriedenheit, Programmänderungen) berechtigen nicht zum Rückerhalt.

Bei Ausfall einer Veranstaltung, bedingt durch höhere Gewalt (z. B. Krankheit des Referenten), können seitens der TeilnehmerInnen keinerlei Ansprüche für eventuell entstandene Kosten (Reise, Arbeitsausfall etc.) gegenüber dem Veranstalter geltend gemacht werden.

Sollte bei einem Seminar das eine Mindestteilnehmeranzahl erfordert diese nicht erreicht werden, so behalten wir uns das Recht vor, das Seminar zu verschieben bzw. abzusagen. In diesem Fall werden Sie spätestens 5 Tage vor Seminarbeginn informiert.

§ 10 Gerichtsstand & anwendbares Recht

Im Rahmen dieser AGB gilt der Gerichtsstand Graz als vereinbart.

Es gilt das Recht sämtlicher getroffener Vertragsvereinbarungen, ergänzend das Recht des ABGB. Bestimmungen des internationalen einheitlichen Kaufgesetzes sind, soweit zulässig, abgedungen. Für die Rechtsbeziehung zwischen Kunden und m:academy gilt ansonsten das Recht der Bundesrepublik Österreich.

§ 11 Allgemeine Vertragsbedingungen

Falls die in den rechtlichen Bestimmungen definierten Anrechte nicht, gelockert oder nur mit Verzögerung von uns wahrgenommen werden, gilt dies nicht als Verzicht auf die Ausübung dieser Rechte.

Die Ungültigkeit oder Undurchsetzbarkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keinen Einfluss auf die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der anderen Bestimmungen.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen bzw. der auf ihnen gründenden weiteren Bedingungen und Vereinbarungen unwirksam sein oder werden oder sollte sich in ihnen eine Lücke herausstellen, so soll anstelle der unwirksamen Bestimmungen oder zur Ausfüllung der Lücke eine angemessene, zulässige Regelung treten, die die Vertragsparteien gewollt haben oder nach Sinn und Zweck der Bedingungen gewollt haben würden, hätten sie die Unwirksamkeit oder Lücke bedacht.

Mündliche Nebenabreden wurden von den Vertragsparteien nicht getroffen. Nachträgliche Ergänzungen oder Änderungen der geschlossenen Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Ein mündlicher Verzicht auf die Schriftform wird ausgeschlossen.

Sofern im Vorstehenden nicht ausdrücklich erwähnt, gelten alle Regelungen sinngemäß auch für von uns zu erbringende Leistungen.

Sie dürfen, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung, Ihre Rechte und Verpflichtungen im Rahmen dieser AGB nicht an eine dritte Partei abtreten, übertragen oder delegieren.

Es liegt in unserem Ermessen, unsere Rechte und Pflichten im Rahmen dieser AGB an Dritte abzutreten, zu übertragen, zu delegieren oder zur Erfüllung in Unterauftrag zu geben, wobei festgelegt wird, dass diese Abtretung, Übertragung, Delegation oder Unterbeauftragung Ihre Rechte im Rahmen dieser AGB nicht beeinträchtigt.

EU-Streitschlichtung

Quelle: Erstellt mit dem Datenschutz Generator von www.adsimple.at in Kooperation mit wallentin.cc

Gemäß Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (ODR-Verordnung) möchten wir Sie über die Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) informieren.
Verbraucher haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online Streitbeilegungsplattform der Europäischen Kommission unter http://ec.europa.eu/odr?tid=121160596 zu richten. Die dafür notwendigen Kontaktdaten finden Sie oberhalb in unserem Impressum.

Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass wir nicht bereit oder verpflichtet sind, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte dieser Webseite

Wir entwickeln die Inhalte dieser Webseite ständig weiter und bemühen uns korrekte und aktuelle Informationen bereitzustellen. Leider können wir keine Haftung für die Korrektheit aller Inhalte auf dieser Webseite übernehmen, speziell für jene die seitens Dritter bereitgestellt wurden.

Sollten Ihnen problematische oder rechtswidrige Inhalte auffallen, bitten wir Sie uns umgehend zu kontaktieren, Sie finden die Kontaktdaten im Impressum.

Haftung für Links auf dieser Webseite

Unsere Webseite enthält Links zu anderen Webseiten für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind. Haftung für verlinkte Websites besteht laut § 17 ECG für uns nicht, da wir keine Kenntnis rechtswidriger Tätigkeiten hatten und haben, uns solche Rechtswidrigkeiten auch bisher nicht aufgefallen sind und wir Links sofort entfernen würden, wenn uns Rechtswidrigkeiten bekannt werden.

Wenn Ihnen rechtswidrige Links auf unserer Website auffallen, bitten wir Sie uns zu kontaktieren. Sie finden die Kontaktdaten im Impressum.

Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieser Webseite (Bilder, Fotos, Texte, Videos) sind unser Eigentum. Falls notwendig, werden wir die unerlaubte Nutzung von Teilen der Inhalte unserer Seite rechtlich verfolgen.

Sollten Sie auf dieser Webseite Inhalte finden, die das Urheberrecht verletzen, bitten wir Sie uns zu kontaktieren.

Bildernachweis

Die Bilder, Fotos und Grafiken auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.

Die Bilderrechte liegen bei den folgenden Fotografen und Unternehmen:

  • macademy IT consulting & services OG, Jennifer & Daniel Herfort

Auswertung des Besucherverhaltens

In der folgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, ob und wie wir Daten Ihres Besuchs dieser Website auswerten. Die Auswertung der gesammelten Daten erfolgt in der Regel anonym und wir können von Ihrem Verhalten auf dieser Website nicht auf Ihre Person schließen.

Mehr über Möglichkeiten dieser Auswertung der Besuchsdaten zu widersprechen erfahren Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Wir nehmen die Datenschutzrechte unserer Nutzer sehr genau und tun unser Bestes, um sicherzugehen, dass Sie sich über die Sicherheit Ihrer Daten zu keinem Zeitpunkt sorgen müssen.

Sie können unsere Webseite besuchen und die meisten Informationen über unser Unternehmen, unsere Produkte und unsere Serviceleistungen ansehen, ohne verpflichtend persönliche Daten weitergeben zu müssen. Auf einigen Seiten, wie z.B. der Kontaktseite, werden Sie aber nach Informationen gefragt, die gegebenenfalls als persönliche Daten betrachtet werden können.

Die aktuellen Datenschutzrichtlinien beschreiben, wie wir persönliche Daten nutzen, die Sie eventuell an uns übermitteln, wenn Sie unsere Webseite nutzen. Diese Richtlinien werden gegebenenfalls aktualisiert. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Seite regelmässig zu besuchen, um über Änderungen informiert zu sein und abwägen zu können, ob diese akzeptabel für Sie sind. Diese Richtlinien gelten für alle Webseitenbesucher und jede Form des Zugriffs, inklusive aber nicht beschränkt auf Desktop- und Laptopcomputer, öffentliche Internetzugänge und mobile Geräte.

Durch die Übermittlung persönlicher Daten über diese Webseite geben Sie Ihr explizites Einverständnis für die Nutzung Ihrer Daten entsprechend dieser Datenschutzrichtlinien.

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen dazu haben, stehen wir Ihnen per Telefon unter +43 316 23 21 19 oder per Mail an info@computeragentur.at gerne zur Verfügung.

Automatische Datenspeicherung

Wenn Sie heutzutage Webseiten besuchen, werden gewisse Informationen automatisch erstellt und gespeichert, so auch auf dieser Webseite.

Wenn Sie unsere Webseite so wie jetzt gerade besuchen, speichert unser Webserver (Computer auf dem diese Webseite gespeichert ist) automatisch Daten wie

  • die Adresse (URL) der aufgerufenen Webseite
  • Browser und Browserversion
  • das verwendete Betriebssystem
  • die Adresse (URL) der zuvor besuchten Seite (Referrer URL)
  • den Hostname und die IP-Adresse des Geräts von welchem aus zugegriffen wird
  • Datum und Uhrzeit

in Dateien (Webserver-Logfiles).

In der Regel werden Webserver-Logfiles zwei Wochen gespeichert und danach automatisch gelöscht. Wir geben diese Daten nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.
Die Rechtsgrundlage besteht nach Artikel 6  Absatz 1 f DSGVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) darin, dass berechtigtes Interesse daran besteht, den fehlerfreien Betrieb dieser Webseite durch das Erfassen von Webserver-Logfiles zu ermöglichen.

Cookies

Unsere Website verwendet HTTP-Cookies um nutzerspezifische Daten zu speichern.
Im Folgenden erklären wir, was Cookies sind und warum Sie genutzt werden, damit Sie die folgende Datenschutzerklärung besser verstehen.

Was genau sind Cookies?

Immer wenn Sie durch das Internet surfen, verwenden Sie einen Browser. Bekannte Browser sind beispielsweise Chrome, Safari, Firefox, Internet Explorer und Microsoft Edge. Die meisten Webseiten speichern kleine Text-Dateien in Ihrem Browser. Diese Dateien nennt man Cookies.

Fast alle Webseiten verwenden Cookies. Genauer gesagt sind es HTTP-Cookies, da es auch noch anderer Cookies für andere Anwendungsbereiche gibt. HTTP-Cookies sind kleine Dateien, die von unserer Website auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Cookie-Dateien werden automatisch im Cookie-Ordner gesichert. Ein Cookie besteht aus einem Namen und einem Wert. Bei der Definition eines Cookies müssen zusätzlich ein oder mehrere Attribute angegeben werden.

Cookies speichern gewisse Nutzerdaten von Ihnen, wie beispielsweise Sprache oder persönliche Seiteneinstellungen. Wenn Sie unsere Seite wieder aufrufen, übermittelt Ihr Browser die „userbezogenen“ Informationen an unsere Seite zurück. Dank der Cookies weiß unsere Website, wer Sie sind und bietet Ihnen Ihre gewohnte Standardeinstellung. In einigen Browsern hat jedes Cookie eine eigene Datei, in anderen wie beispielsweise Firefox sind alle Cookies in einer einzigen Datei gespeichert.

Es gibt sowohl Erstanbieter-Cookies als auch Drittanbieter-Cookies. Erstanbieter-Cookies werden direkt von unserer Seite erstellt, Drittanbieter-Cookies werden von Partner-Webseiten (z.B. Google Analytics) erstellt. Jedes Cookie ist individuell zu bewerten, da jedes Cookie andere Daten speichert. Auch die Ablaufzeit eines Cookies variiert von ein paar Minuten bis hin zu ein paar Jahren. Cookies sind keine Software-Programme und enthalten keine Viren, Trojaner oder andere „Schädlinge“. Cookies können auch nicht auf Informationen Ihres PCs zugreifen.

So können zum Beispiel Cookie-Daten aussehen:

  • Name: _ga
  • Ablaufzeit: 2 Jahre
  • Verwendung: Unterscheidung der Webseitenbesucher
  • Beispielhafter Wert: GA1.2.1326744211.152121160596

Ein Browser sollte folgende Mindestgrößen unterstützen:

  • Ein Cookie soll mindestens 4096 Bytes enthalten können
  • Pro Domain sollen mindestens 50 Cookies gespeichert werden können
  • Insgesamt sollen mindestens 3000 Cookies gespeichert werden können

Welche Arten von Cookies gibt es?

Die Frage welche Cookies wir im Speziellen verwenden, hängt von den verwendeten Diensten ab und wird in der folgenden Abschnitten der Datenschutzerklärung geklärt. An dieser Stelle möchten wir kurz auf die verschiedenen Arten von HTTP-Cookies eingehen.

Man kann 4 Arten von Cookies unterscheiden:

Unbedingt notwendige Cookies
Diese Cookies sind nötig, um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen. Zum Beispiel werden diese Cookies benötigt, wenn ein User ein Produkt in den Warenkorb legt, dann auf anderen Seiten weitersurft und später erst zur Kasse geht. Durch diese Cookies wird der Warenkorb nicht gelöscht, selbst wenn der User sein Browserfenster schließt.

Funktionelle Cookies
Diese Cookies sammeln Infos über das Userverhalten und ob der User etwaige Fehlermeldungen bekommt. Zudem werden mithilfe dieser Cookies auch die Ladezeit und das Verhalten der Website bei verschiedenen Browsern gemessen.

Zielorientierte Cookies
Diese Cookies sorgen für eine bessere Nutzerfreundlichkeit. Beispielsweise werden eingegebene Standorte, Schriftgrößen oder Formulardaten gespeichert.

Werbe-Cookies
Diese Cookies werden auch Targeting-Cookies genannt. Sie dienen dazu dem User individuell angepasste Werbung zu liefern.

Üblicherweise werden Sie beim erstmaligen Besuch einer Webseite gefragt, welche dieser Cookiearten Sie zulassen möchten. Und natürlich wird diese Entscheidung auch in einem Cookie gespeichert.

Wie kann ich Cookies löschen?

Wie und ob Sie Cookies verwenden wollen, entscheiden Sie selbst. Unabhängig von welchem Service oder welcher Website die Cookies stammen, haben Sie immer die Möglichkeit Cookies zu löschen, nur teilweise zuzulassen oder zu deaktivieren. Zum Beispiel können Sie Cookies von Drittanbietern blockieren, aber alle anderen Cookies zulassen.

Wenn Sie feststellen möchten, welche Cookies in Ihrem Browser gespeichert wurden, wenn Sie Cookie-Einstellungen ändern oder löschen wollen, können Sie dies in Ihren Browser-Einstellungen finden:

Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten

Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari

Firefox: Cookies löschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben

Internet Explorer: Löschen und Verwalten von Cookies

Microsoft Edge: Löschen und Verwalten von Cookies

Falls Sie grundsätzlich keine Cookies haben wollen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. So können Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie das Cookie erlauben oder nicht. Die Vorgangsweise ist je nach Browser verschieden. Am besten ist es Sie suchen die Anleitung in Google mit dem Suchbegriff “Cookies löschen Chrome” oder “Cookies deaktivieren Chrome” im Falle eines Chrome Browsers oder tauschen das Wort “Chrome” gegen den Namen Ihres Browsers, z.B. Edge, Firefox, Safari aus.

Wie sieht es mit meinem Datenschutz aus?

Seit 2009 gibt es die sogenannten „Cookie-Richtlinien“. Darin ist festgehalten, dass das Speichern von Cookies eine Einwilligung des Website-Besuchers (also von Ihnen) verlangt. Innerhalb der EU-Länder gibt es allerdings noch sehr unterschiedliche Reaktionen auf diese Richtlinien. In Österreich erfolgte aber die Umsetzung dieser Richtlinie in § 96 Abs. 3 des Telekommunikationsgesetzes (TKG).

Wenn Sie mehr über Cookies wissen möchten und vor technischen Dokumentationen nicht zurückscheuen, empfehlen wir https://tools.ietf.org/html/rfc6265, dem Request for Comments der Internet Engineering Task Force (IETF) namens “HTTP State Management Mechanism”.

Speicherung persönlicher Daten

Persönliche Daten, die Sie uns auf dieser Website elektronisch übermitteln, wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Adresse oder andere persönlichen Angaben im Rahmen der Übermittlung eines Formulars, werden von uns gemeinsam mit dem Zeitpunkt und der IP-Adresse nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und nicht an Dritte weitergegeben.

Wir nutzen Ihre persönlichen Daten somit nur für die Kommunikation mit jenen Besuchern, die Kontakt ausdrücklich wünschen und für die Abwicklung der auf dieser Webseite angebotenen Dienstleistungen und Produkte. Wir geben Ihre persönlichen Daten ohne Zustimmung nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.

Wenn Sie uns persönliche Daten per E-Mail schicken – somit abseits dieser Webseite – können wir keine sichere Übertragung und den Schutz Ihrer Daten garantieren. Wir empfehlen Ihnen, vertrauliche Daten niemals unverschlüsselt per E-Mail zu übermitteln.

Die Rechtsgrundlage besteht nach Artikel 6  Absatz 1 a DSGVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) darin, dass Sie uns die Einwilligung zur Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen Daten geben. Sie können diesen Einwilligung jederzeit widerrufen – eine formlose E-Mail reicht aus, Sie finden unsere Kontaktdaten im Impressum.

Rechte laut Datenschutzgrundverordnung

Ihnen stehen laut den Bestimmungen der DSGVO und des österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG) grundsätzlich die folgende Rechte zu:

  • Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Artikel 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
  • Recht auf Benachrichtigung – Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 19 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO)
  • Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden (Artikel 22 DSGVO)

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren, welche in Österreich die Datenschutzbehörde ist, deren Webseite Sie unter https://www.dsb.gv.at/ finden.

TLS-Verschlüsselung mit https

Wir verwenden https um Daten sicher im Internet zu übertragen (Datenschutz durch Technikgestaltung Artikel 25 Absatz 1 DSGVO). Durch den Einsatz von TLS (Transport Layer Security), einem Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet können wir den Schutz vertraulicher Daten sicherstellen. Sie erkennen die Benutzung dieser Absicherung der Datenübertragung am kleinen Schlosssymbol links oben im Browser und der Verwendung des Schemas https (anstatt http) als Teil unserer Internetadresse.

Newsletter Datenschutzerklärung

Wenn Sie sich für unseren Newsletter eintragen übermitteln Sie die oben genannten persönlichen Daten und geben uns das Recht Sie per E-Mail zu kontaktieren. Die im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter gespeicherten Daten nutzen wir ausschließlich für unseren Newsletter und geben diese nicht weiter.

Sollten Sie sich vom Newsletter abmelden – Sie finden den Link dafür in jedem Newsletter ganz unten – dann löschen wir alle Daten die mit der Anmeldung zum Newsletter gespeichert wurden.

MailChimp Datenschutzerklärung

Wir versenden Newsletter mit MailChimp und verwenden auf dieser Webseite Funktionen des Newsletter Dienstes MailChimp der Firma The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA um Newsletter-Anmeldungen zu erfassen.

Allgemeine Informationen zu MailChimp

Die Rocket Science Group LLC (MailChimp) unterhält Online-Plattformen, die es unseren Nutzern ermöglichen, in Kontakt mit ihren Abonnenten zu bleiben, in erster Linie per E-Mail. Sie erlauben Benutzern, E-Mail-Adressen und andere Informationen zum Abonnentenprofil, wie z. B. Name, physische Adresse und andere demografische Informationen, in die MailChimp Datenbank hochzuladen. Diese Informationen werden verwendet, um E-Mails zu senden und die Verwendung bestimmter anderer MailChimp-Funktionen für diese Benutzer zu ermöglichen. In Übereinstimmung mit den veröffentlichten Datenschutzrichtlinien teilt MailChimp einige Informationen mit Drittanbietern, um die Dienste bereitzustellen und zu unterstützen, die MailChimp den Nutzern anbietet. MailChimp teilt auch einige Informationen mit Werbepartnern von Drittanbietern, um die Bedürfnisse und Interessen der Nutzer besser zu verstehen, damit relevantere Inhalte und zielgerichtete Werbung für diese Nutzer und andere Nutzer bereitgestellt werden können.

Newsletter Anmeldung

Wenn Sie auf unserer Webseite für unseren Newsletter anmelden, werden die eingegebenen Daten bei MailChimp gespeichert.

Löschung Ihrer Daten

Sie können Ihre Zustimmung für den Erhalt unseres Newsletters jederzeit innerhalb der empfangenen E-Mail per Klick auf den Link im unteren Bereich entziehen. Wenn Sie sich mittels Klick auf den Abmeldelink abgemeldet haben, werden Ihre Daten bei MailChimp gelöscht.

Newsletter Auswertung

Wenn Sie einen Newsletter über MailChimp erhalten, werden Informationen wie IP-Adresse, Browsertyp und E-Mail-Programm gespeichert um uns Informationen zur Performance unseres Newsletters zu geben. MailChimp kann mittels den in den HTML-E-Mails integrierten Bildern namens Web Beacons (Details finden Sie auf https://kb.mailchimp.com/reports/about-open-tracking) feststellen ob die E-Mail angekommen ist, ob sie geöffnet wurde und ob Links angeklickt wurden. All diese Informationen werden auf den Servern von MailChimp gespeichert, nicht auf dieser Webseite.

MailChimp ist aktiver Teilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework wodurch der korrekte und sichere Datentransfer persönlicher Daten geregelt wird. Mehr Informationen dazu finden Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG. Mehr über den Einsatz von Cookies bei MailChimp erfahren Sie auf https://mailchimp.com/legal/cookies/, Informationen zum Datenschutz bei MailChimp (Privacy) können Sie auf https://mailchimp.com/legal/privacy/ nachlesen.

MailChimp Auftragsdatenverarbeitung Vertrag

Wir haben mit MailChimp einen Vertrag über die Auftragsdatenverarbeitung (Data Processing Addendum) abgeschlossen. Dieser Vertrag dient zur Absicherung Ihrer persönlichen Daten und stellt sicher, dass sich MailChimp an die geltenden Datenschutzbestimmungen hält und Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte weitergibt.

Mehr Informationen zu diesem Vertrag finden Sie auf http://mailchimp.com/legal/forms/data-processing-agreement/.

Eingebettete Social Media Elemente Datenschutzerklärung

Wir binden auf unserer Webseite Elemente von Social Media Diensten ein um Bilder, Videos und Texte anzuzeigen.
Durch den Besuch von Seiten die diese Elemente darstellen, werden Daten von Ihrem Browser zum jeweiligen Social Media Dienst übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Zugriff auf diese Daten.
Die folgenden Links führen Sie zu den Seiten der jeweiligen Social Media Dienste wo erklärt wird, wie diese mit Ihren Daten umgehen:

Facebook Datenschutzerklärung

Wir verwenden auf dieser Webseite Funktionen von Facebook, einem Social Media Network der Firma Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. Welche Funktionen (Soziale Plug-ins) Facebook bereitstellt, können Sie auf https://developers.facebook.com/docs/plugins/ nachlesen.
Durch den Besuch unserer Webseite können Informationen an Facebook übermittelt werden. Wenn Sie über ein Facebook-Konto verfügen, kann Facebook diese Daten Ihrem persönlichen Konto zuordnen. Sollten Sie das nicht wünschen, melden Sie sich bitte von Facebook ab.
Die Datenschutzrichtlinien, welche Informationen Facebook sammelt und wie sie diese verwenden finden Sie auf https://www.facebook.com/policy.php.

YouTube Datenschutzerklärung

Wir verwenden auf dieser Seite des Videodienstes YouTube, der Firma YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Durch das Aufrufen von Seiten unserer Webseite, die YouTube Videos integriert haben, werden Daten an YouTube übertragen, gespeichert und ausgewertet.
Sollten Sie ein YouTube-Konto haben und angemeldet sein, werden diese Daten Ihrem persönlichen Konto und den darin gespeicherten Daten zugeordnet.

Welche Daten von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

Instagram Datenschutzerklärung

Wir verwenden auf unserer Webseite Funktionen des Social Media Netzwerks Instagram der Firma Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA.

Mit den Funktionen zum Einbetten von Instagram-Inhalten (Embed-Funktion) können wir Bilder und Videos anzeigen.

Durch den Aufruf von Seiten die solche Funktionen nutzen werden Daten (IP-Adresse, Browserdaten, Datum, Uhrzeit, Cookies) an Instagram übermittelt, gespeichert und ausgewertet.

Sollten Sie ein Instagram-Konto haben und angemeldet sein, werden diese Daten Ihrem persönlichen Konto und den darin gespeicherten Daten zugeordnet.

Die Datenschutzrichtlinien, welche Informationen Instagram sammelt und wie sie diese verwenden finden Sie auf https://help.instagram.com/519522125107875.

Die Datenschutzrichtlinien, welche Informationen XING sammelt und wie sie diese verwenden finden Sie auf https://www.xing.com/privacy.